Sorgenkind ZOE aus Bihac

  • Zoe aus Bihac © Thino
  • Zoe aus Bihac © Thino
UPDATE 

04.01.2017

ZOE hat einen Fixplatz gefunden!

23.12.2016

Zoe ist vor ein paar Tagen auf einer Pflegestelle in Niederösterreich angekommen. 
Sie hat ihre OP gut überstanden und wird vermittelt, sobald ihre Wunden gut verheilt sind.
Zoe ist eine entzückende kleine Hündin, die nach wie vor das Vertrauen in den Menschen nicht verloren hat.

==================

Vor ein paar Tagen wurde uns gemeldet, dass in einem Abbruchhaus nahe der Mülldeponie in Bihac ein schwer verletzter Hund gefunden wurde. Die Bilder haben uns schockiert! Dem Hund fehlte ein großes Stück Haut auf dem Rücken! Was dem Hund geschehen war, konnte nicht herausgefunden werden. Es gab jedoch akuten Handlungsbedarf!

Die Tierschützer vor Ort haben die Hündin, die auf den Namen Zoe getauft wurde, sofort zu unserem ortsansässigen Tierarzt gebracht, welcher sie umgehend mit Antibiotika behandelte und die klaffende Wunde erstversorgte.

Noch war nicht klar, wie es mit Zoe weitergehen sollte, da es ja stets an Pflegestellen mangelt. Ein Tier, das derart schwer verletzt ist, benötigt ganz besonders viel Fürsorge. Also blieb sie beim Tierarzt unter Beobachtung und wurde heute auch gleich operiert. Natürlich war es besonders schwer, die fehlende Haut zu ersetzen. Der Tierarzt hat aber sein Bestmögliches gegeben. Es sieht noch immer sehr schlimm aus, aber Zoe ist stabil und wir hoffen, dass sie sich gänzlich erholt.

Die Kosten für eine derartige Operation sind natürlich nicht zu unterschätzen. Auch ist es damit noch nicht getan. Zoe muss weiter medizinisch versorgt werden, bis die Wunde verheilt und Zoe schmerzfrei ist.

Dennoch suchen wir schon jetzt nach einem guten Pflegeplatz, damit Zoe sich in aller Ruhe von diesem furchtbaren Erlebnis erholen kann. Wer traut sich zu, einer armen Seele wie Zoe wieder auf die Beine zu helfen. Mit viel Liebe, Geduld und Verständnis für eventuelle Anfangsschwierigkeiten?

Wir bitten Euch hiermit auch nochmals um Spenden, damit wir diesen außergewöhnlichen Notfall finanzieren können. Danke schon mal an alle, denen das Schicksal von ZOE nicht egal ist!

Zu den - leider schrecklichen - Bildern von Zoe

 

Spendenkonto:
THINO – Tierherzen in Not
BA-CA/Bank Austria
IBAN: AT17 1200 0100 0551 4947
BIC: BKAUATWW
Verwendungszweck: Zoe

PayPal: office@thino.at 
Verwendungszweck: Zoe

zurück